Microsoft Ignite 2019 Wrap-up

November 11, 2019 / by Sophie Luna


Am Freitag ist die Microsoft Ignite 2019 zu Ende gegangen. Mit mehr als 26.000 Teilnehmern ist sie Microsofts größte Veranstaltung für IT-Entscheidungsträger und Führungskräfte und sollte für jedes Unternehmen zur Pflichtveranstaltung werden, das eine Microsoft Cloud-Strategie umsetzt. MVP Oliver Kieselbach und das Hairless-Team mit Jan Geisbauer und Marco Scheel waren live vor Ort und haben uns die wichtigsten Themen mitgebracht:

Microsoft Endpoint Manager

Ab sofort werden alle Management Lösungen im cloud-basierten Microsoft Endpoint Manager vereint, um somit die Verwaltung von Endgeräten erheblich zu vereinfachen. Neben Intune und ConfigMgr sind auch die Funktionalitäten des Device Management Admin Centers und Desktop Analytics enthalten. Um den Übergang zur neuen Endpoint-Management-Umgebung zu erleichtern, erhalten Kunden mit ConfigMgr-Lizenzen entsprechende Lizenzen für Intune. Hierzu gibt es auch einen Hairless in the Cloud-Podcast.

Brad Anderson im Gespräch mit dem Hairless-Team
Marco Scheel (Glück & Kanja), Brad Anderson (Microsoft) und Jan Geisbauer (Glück & Kanja) sprechen über Microsoft Endpoint Manager

Microsoft Intune

Microsoft Productivity Score

Jedes Unternehmen braucht eine Möglichkeit, seine Produktivität zu messen. Der Microsoft Productivity Score verfolgt einen ganzheitlichen, unternehmensweiten Ansatz. Er umfasst sowohl Erkenntnisse aus der Mitarbeiter-Praxis als auch für die IT die technischen Erfahrungen und leitet daraus Best Practices ab, um Kulturwandel und Produktivität auf neue Weise voranzutreiben.

Microsoft Security Highlights

Microsoft Teams bringt neue Features und Schnittstellen

New integration between Outlook and Teams Integration von Outlook in Teams