Elektromobilität macht Schule

December 20, 2017 / by Sophie Luna


Elektromobilität ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ein Grund, auch Schüler in diesem Thema fit zu machen. Dies haben sich die gewerblich-technischen Schulen Offenbach (GTS) zum Ziel gesetzt, und Glück & Kanja lieferte eine passende Projektidee.

Wer mit modernen Applikationen arbeitet, ist es gewohnt, von überall auf seine Daten zugreifen zu können, wieso also nicht auch auf die Ladestation für Elektroautos? Die Konstruktion einer Ladestation mit Internetschnittstelle für Auswertungen und Remotesteuerung war somit die Aufgabenstellung.

Aus dem Leistungskurs Technische Informatik widmeten sich drei Schüler diesem Projekt und entwickelten eine App für eine Ladestation, über die man den Ladevorgang manuell steuern kann. In den über 400 Stunden Projektarbeit lernten die Schüler nicht nur etwas über Elektrotechnik, auch die Einblicke in Projektmanagement und Berufspraxis waren für Nicola, Marco und Tim eine echte Bereicherung und erhöhen ihre Chancen bei Bewerbungen, so ein Lehrer für Technische Informatik. Die Software soll zukünftig für den gesamten Hybridfuhrpark von Glück & Kanja angewendet werden.

Enterprise Mobility + Security E5 Preise

Einen Artikel der Offenbach Post über den Tag der offenen Tür der gewerblich-technischen Schulen Offenbach finden Sie hier.