Lasst uns kochen!

April 23, 2020 / by Sophie Luna


In der Freizeit kochen gemeinsam mit der Familie oder mit Freunden? Das macht Spaß und fördert den Zusammenhalt. Warum also nicht auch mit seinen Kollegen kochen? Seit einigen Wochen arbeiten wir bei Glück & Kanja primär von zu Hause. Küchengespräche oder gemeinsame Mittagessen sind zur Zeit nicht möglich. Daher hat unsere Kollegin Zeba Hoffmann den afghanischen Kochabend über Microsoft Teams ins Leben gerufen.

Kochen verbindet. Und macht zudem auch noch Spaß. In Zeiten von Corona ist es umso wichtiger, ein Stück Normalität zurück in den Alltag zu bringen. Das dachte sich auch Zeba, selbst in Afghanistan geboren, seit nunmehr 40 Jahren in Deutschland und seit gut einem Jahr bei Glück & Kanja. Ursprünglich wollte Zeba für das ganze Team im Büro kochen. Derzeitig leider nicht möglich. Jetzt bringt sie uns über Microsoft Teams verschiedene Köstlichkeiten aus Afghanistan in unsere Küchen.

Montags um 18:15 Uhr immer das gleiche Ritual: Viele der Glück & Kanja Kollegen wählen sich in das Teams Meeting “Afghanisch Kochen mit Zeba” ein. Früh genug, so dass auch die Kleinsten noch teilnehmen können. Bis zu 20 Teilnehmer sind zugeschaltet, wenn Zeba uns die verschiedenen Schritte erklärt. Es gibt einfache Gerichte. Das aktuelle Rezept wird immer Donnerstags in den Gruppe geschickt, so dass genügend Zeit ist, einkaufen zu gehen. Vegan, vegetarisch oder mit Fleisch, alle werden bei der Auswahl berücksichtigt.

Es wird gekocht, lebhaft durcheinander gesprochen, so dass auch der eine oder andere gemuted werden muss, die Stimmung ist entspannt und ausgelassen. Im Homeoffice zu arbeiten, bedeutet nicht, dass der persönliche Austausch nicht noch genauso stattfinden kann wie zuvor – nur eben per Videocall.

Zusammenstellung verschiedener Teller

Hungrig geworden? Sie sind herzlich eingeladen, die Gerichte nachzukochen.

Afghanisches Dal Sabzi Chalau