MINT Girls Camp Tag bei Glück & Kanja

October 08, 2019 / by Sophie Luna


In den Herbstferien abhängen und faulenzen? Nicht die 18 Teilnehmerinnen des diesjährigen MINT Girls Camp in Offenbach. Stattdessen erleben sie zusammen mit Gleichaltrigen spannende Einblicke in interessante Berufe im Bereich Naturwissenschaften. Das Ziel: Mädchen für Berufe und Studienfächer zu begeistern, in denen bisher nur wenige Frauen arbeiten. Gestern verbrachten sie einen ganzen Tag bei Glück & Kanja und programmierten ein Grußkartenmodul auf einem Raspberry Pi.

Der Tag umfasste sowohl einen Theorie- als auch einen Praxisteil. Los ging es gleich morgens um 09.00 Uhr mit einer Führung durch unsere Büroräume und einer kleinen Vorstellungsrunde. Durch das Programm führten unsere beiden Auszubildenden Felix Schubert und Nikola Schubert. Sie erzählten, was ein Raspberry Pi ist, welche vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten er bietet und vermittelten einen Überblick über HTML und CSS. Und natürlich bestand auch die Möglichkeit, jede Menge Fragen zu stellen.

Listen mit Apps
Teilnehmerinnen des diesjährigen MINT Girls Camp in Offenbach mit ihren Glück & Kanja Trainern

In der Mittagspause gab es Getränke und Pizza und danach ging es mit dem Praxisteil weiter. Gemeinsam bauten die Mädchen ihre Raspberry Pis zusammen und programmierten ihre eigene Website, um Grußkarten zu verschicken.

Das MINT Girls Camp in Offenbach wird durchgeführt vom Bildungsdienstleister Provadis und der Sportjugend Hessen. Ziel des Camps ist es, an Naturwissenschaften, Informatik, Metall- und Elektrotechnik interessierte Mädchen zwischen 14 und 16 Jahren für MINT-Berufe zu begeistern und ihnen – neben einem attraktiven Freizeitprogramm – eine Möglichkeit der Berufsorientierung zu geben.

Wir hatten alle viel Spass und freuen uns auf das nächste Mal. Wer jetzt Lust hat, beim nächsten Mal auch dabei zu sein, kann sich unter http://www.mint-girls-camps.de weitere Informationen holen.