Energy

Mehr Service bei weniger Kosten durch Lösungen vom Experten

Bei allen hervorragenden Lösugnen der großen Anbieter für Unternehmenskommunikation wird doch kaum eine Lösung ohne weitere Anpassungen alle Ihre Anforderungen erfüllen. Viele Unternehmen haben sich daher schon für Glück & Kanja als Experten für IT-Infrastruktur entschieden.

Finden Sie hier maßgeschneiderte Lösungen von Glück & Kanja, die bei Unternehmen im Energiesektor im Einsatz sind.

EnBW

Logo EnBW

Die EnbW Energie Baden-Württemberg AG ist mit circa 6 Millionen Energiekunden das drittgrößte Energieunternehmen in Deutschland. Mit über 21.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat EnBW 2009 einen Jahresumsatz von rund 15,6 Mrd. Euro erzielt.

Die EnBW entschied sich bei der Umsetzung der IT-Security-Strategie für die Glück & Kanja Consulting AG. Das von Glück & Kanja entwickelte .NET-basierte Kunden-Interface sorgte für mehr Service-Geschwindigkeit und sinkende Kosten, der System Center Mobile Device Manager hilft bei der Verwaltung mobiler Geräte und mit Windows 7 ist die clientseitige IT auf dem neuesten Stand.

Anstatt Mailboxen, File Services oder Applikationen auf herkömmlichen Wegen zu ordern, konntenn interne Kunden Service Calls nun direkt über ein Employee-Self-Service Portal absetzen. Im Vergleich zum klassischen Weg per Telefon, E-Mail oder Papier sparte dies dem Konzern-Dienstleister, der EnBW Service GmbH, personellen und finanziellen Aufwand und sorgte für einen beschleunigten Durchlauf von Service Calls, eine verbesserte Produktivität und eine Entlastung des Support-Personals. Dank detaillierter Konfiguration ließen sich die IT-Leistungen genau auf den tatsächlichen Bedarf abstimmen und so teure Überkonfigurationen vermeiden.

Eine detaillierte Beschreibung der Lösung finden Sie hier: EnBW – Employee-Self-Service (ESS) Portal

Darüber hinaus unterstützte die Glück & Kanja Consulting AG EnBW bei der Einführung des Microsoft Mobile Device Manager, einer Sicherheitslösung für Mobilgeräte unter Windows Mobile. Die Experten von Glück & Kanja erstellten dabei die Konfiguration für die gesamte SCMDM-Infrastruktur (Gateway, Enrollment und Device Management), unterstützten die Überführung in die Produktion, implementierten die Zertifikatsnutzung für WLAN und Microsoft MobileVPN auf den Mobilgeräten und erstellten ein Konzept für die Codesignierung auf den mobilen Endgeräten. Darüber hinaus lag die Verantwortlichkeit für Tests der Zertifikatserneuerung und der EDGE-/UMTS-/HSDPA-Fähigkeit der Infrastruktur ebenfalls bei Glück & Kanja.

Das nächste große Projekt ist die Einführung von Windows 7 auf ca. 11.800 Rechnern im Netzwerk der EnBW. Glück & Kanja wurde auch für dieses Projekt als Consultingpartner ausgewählt. Neben der reinen Migration auf die neueste Version von Microsoft Windows beschäftigt das Team auch die Hardwareauswahl, Softwareverteilung und Paketierung, Anwendungsverwaltung, Treiberfragen sowie die Koordination und das Projektmanagement. Die Glück & Kanja Consulting AG hilft dabei mit nützlichen Erfahrungen in allen genannten Bereichen.